muss ich waffen tragen?

Aktuell betrachtest Du das Forum im Gästemodus. Der komplette Funktionsumfang steht Dir erst nach Login zur Verfügung. Noch kein Mitglied? Dann registriere Dich hier kostenlos!
  • hey grüße euch!

    ich habe mal eine Frage zum tragen von Waffen! aktuell bin ich auf campingplatz eingesetzt und mein chef will das ich tonfa und rsg trage. ich habe nun festgestellt das die Leute mich dadurch noch agressiver angehen weil ich rüberkomme wie ein rambo! gestern hab ich das alles abgelegt und die leute gingen auch ganz anders mit mir um! ich kam echt klar und es war mal angenehm. mein chef hat mich dann gleich mündlich abgemehnt und meint es gibt ein lohnabzug deswegen! was kann ich jetzt machen?

  • Andere Firma nehmen, ist das beste. Ist doch kein Problem, die suchen alle.

    • Hilfreich

    beruf Dich auf §42 a WaffG bei Deiner Ablehnung, Anscheinswaffen zu tragen, klage Deinen einbehaltenen Lohn ein und such Dir einen Arbeitgeber, der sein Metier beherrscht!

  • beruf Dich auf §42 a WaffG bei Deiner Ablehnung, Anscheinswaffen zu tragen

    Was haben denn bitte die genannten Dinge mit "Anscheinswaffen" zu tun?


    Wenn, fiele das unter §42a Abs. 1 Nr. 2, wobei hier durchaus ein berechtigtes Interesse nach §42 Abs. 2 Nr. 3 i.V.m. Abs. 3 vorliegen. Das legt der Arbeitgeber (ggf. (aber nicht gezwungernermaßen) in Verbindung mit der Ordnungsbehörde) aufgrund der Gefährdungsbeurteilung fest und schreibt es in die Dienstanweisung.


    Steht es in der Dienstanweisung, hat der Mitarbeiter dem erstmal grundsätzlich Folge zu leisten.


    Da ein Einsatzmittel aber ohne Ahnung, wie es einzusetzen (und zu führen) ist, absolut nichts bringt und ggf. sogar neue Gefahren birgt, ist "einfach austeilen" eine ziemlich dumme Idee. Zu Einsatzmitteln gehört mehr oder minder zwangsläufig auch eine geeignete und ausreichende (und bei Bedarf wiederholte) Ausbildung, bis der eingesetzte Mitarbeiter damit umgehen kann.


    weil ich rüberkomme wie ein rambo!

    Nun, man kann solche Einsatzmittel auch mit sich führen, ohne "rüberzukommen wie ein Rambo".


    Wenn man es will und der Auftrag und die Lage es tatsächlich notwendig machen, dann kann man diese Dinge auch verdeckt führen, dass niemand weiss, dass sie vorhanden sind. Das ist zugegeben bei einem fixen Tonfa etwas schwieriger, aber dafür sind Teleskopschlagstöcke und sogar Teleskoptonfas erfunden worden.


    Wenn Du Dich damit unwohl fühlst, fordere von Deinem Arbeitgeber eine dazugehörige Ausbildung/Einweisung. Die muss er mindestens bringen, wenn er festlegt, dass diese Dinge im Dienst benötigt werden.